Bevezető
0/0 Pont
Olvasott szöveg értése
0/0 Pont
Unter Chorknaben
0/8 Pont
„Prevent a Bite“ – ein Präventionsprogramm
0/6 Pont
Gleitschirm*-Rennen über die Alpen
0/8 Pont
Warum sind Radwege gar nicht so sicher?
0/6 Pont
Nyelvhelyesség
0/0 Pont
Weihnachten: Risiken und Nebenwirkungen
0/7 Pont
Gibt es Cyborgs?
0/9 Pont
Alle unter einem Dach
0/6 Pont
Wer traurig ist, nimmt Blau und Gelb schlechter wahr
0/7 Pont
Jeder Dritte offen für selbstfahrende Autos
0/9 Pont
Hallott szöveg értése
0/0 Pont
Erfahrungen als Gastmutter
0/7 Pont
„Warum schmecken Lebkuchen nur im Winter?“
0/7 Pont
Wie viel Falschgeld ist im Umlauf?
0/7 Pont
ENDE
0/0 Pont

Az alábbi feladatsort gyakorlásra szánjuk. A technikai korlátok miatt elképzelhető, hogy egyes esetekben a helyes válaszokat nem fogadja el a rendszer. A feladatoknál helyes válaszként mindig a legoptimálisabbat adjuk meg, ettől függetlenül az érettségin elképzelhető más elfogadható megoldás is. Ha bármelyik feladattal kapcsolatban kérdés lenne, keressék bizalommal az oldal üzemeltetőit!
LESEVERSTEHEN

Olvasott szöveg értése
Lesen Sie den Zeitungsartikel über Mike Etrich. Entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist.
1. Mike hatte in seinem Heimatort keine Möglichkeit, in einem Chor zu singen. 


R
F
Lesen Sie den Zeitungsartikel über Mike Etrich. Entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist.
2. Mit dem Windsbacher Knabenchor hatte Mike auch im Ausland Erfolge. 


F
R
Lesen Sie den Zeitungsartikel über Mike Etrich. Entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist.
3. Neben dem Unterricht im Gymnasium hat Mike jeden Tag Chorproben. 


F
R
Lesen Sie den Zeitungsartikel über Mike Etrich. Entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist.
4. Mike hat in seinem Wohnort angefangen auch ein Instrument zu spielen. 


F
R
Lesen Sie den Zeitungsartikel über Mike Etrich. Entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist.
5. Heimweh hat Mike nicht mehr, obwohl er nur selten nach Hause fahren kann. 


F
R
Lesen Sie den Zeitungsartikel über Mike Etrich. Entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist.
6. Mike kann das Chorsingen mit dem Lernen problemlos vereinbaren. 


R
F
Lesen Sie den Zeitungsartikel über Mike Etrich. Entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist.
7. Mike mag sowohl klassische als auch moderne Musik. 


F
R
Lesen Sie den Zeitungsartikel über Mike Etrich. Entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist.
8. Die Liebe zum Chorsingen bestimmt stark Mikes Berufswahl. 


R
F
Lesen Sie den folgenden Artikel und beantworten Sie kurz die Fragen. Schreiben Sie zu jedem Punkt nur eine Information. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


Wann und wo wurde das Präventionsprogramm gestartet? 
 
0. 2006 im Kanton Zürich
 
Für wen wurde das Programm des Zürcher Hundeverbandes entwickelt? 

9. für    
 
Was sollen die Teilnehmer im Rahmen des Programms erlernen? 
 
10.    
 
 Warum hat es keinen Sinn, die Körpersignale der Hunde zu erklären? 
 
11.   
 
Zu welchem Zweck gehen die Hunde und ihre Betreuer im Raum herum? 

12.   
 
Welche Rolle haben die Handpuppen für die Kursteilnehmer? 
 
13.   
 
In welchen Fällen sollte man mit Hunden besonders vorsichtig umgehen? 
 
14. bei   
Sie lesen jetzt ein Interview mit einer Extremsportlerin. Lesen Sie zuerst die Antworten des Interviews (0-22) und suchen Sie dann die passende Frage (A-K). Achtung! Es gibt eine Frage zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie.  



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 0. C 
 
 
 
 15.   16.   17.   18.   19.   20.   
 
 
 21.   22.   
Welcher Satz passt in den Text? Tragen Sie die entsprechenden Buchstaben (A-H) in die Rubrik ein. Achtung! Es gibt einen Buchstaben zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie.



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 0. C
 
  23.   24.   25.   26.   27.   28.   
SPRACHBAUSTEINE

Nyelvhelyesség
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
1. 


für
durch
an
auf
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
2. 


wird
kann
ist
hat
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
3.


wegbekommen
weggeräumt
aufgeräumt
entsorgt
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
4.


stellen … vor
stellen … ein
stellen … auf
stellen … dar
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
5.


formte
formende
zu formende
geformte
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
6.


dieselben
denselben
dasselbe
derselbe
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
7.


Empfehlen
Empfohlen
Empfehlt
Empfiehlt
Was passt in den Text? Schreiben Sie in jede Rubrik den entsprechenden Buchstaben (A-Q). Achtung! Es gibt 6 Buchstaben zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie.



 
 
 
 0. 
 
 
8.   9.   10.   11.   12.   13.   14.   
 
 15.   16.   
Was passt in den Text? Schreiben Sie in jede Rubrik den entsprechenden Buchstaben (A-H). Achtung! Es gibt einen Buchstaben zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie.  



 
 
 
 
 
 
 0. G
 
 17.   18.   19.   20.   21.   22.   
Im folgenden Text fehlen einige Wörter. Diese fehlenden Wörter finden Sie links in einer anderen Form. Schreiben Sie das Wort in der richtigen Form in den Text. Schreiben Sie in jede Lücke nur ein Wort. Achtung! Die Wörter verändern ihre Wortart. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


0. Zusammenhänge 
 
 23.   24.  25.    
 
 26.   27.   
 
 28.    29.   
 In diesem Text gibt es ein Wort in fünf  Zeilen, das nicht in den Satz passt. Schreiben Sie dieses Wort in das dafür vorgesehene Feld ein. In den anderen Zeilen gibt es kein schlechtes Wort. Diese Zeilen müssen Sie mit dem Wort OK markieren. (01) und (02) Beispiele für Sie.


1. OK
2. sich
 
30.   31.   32.   33.   
 
 34.   35.   36.   37.   38.   
HÖRVERSTEHEN

Hallott szöveg értése
Sie hören eine Radiosendung, in der eine Frau über ihre Erfahrungen als Gastmutter spricht. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Sie hören dann den Text zweimal. Beantworten Sie die Fragen beim Hören. Schreiben Sie zu jedem Punkt eine kurze Antwort. (0) ist ein Beispiel für Sie. 
1. 
 
(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!) 


Wo macht die Sprecherin mit ihrer Familie gewöhnlich Urlaub? 
0. an der Nordsee 
 
Was hat die Sprecherin anfangs seltsam gefunden, als der erste Junge bei ihnen
wohnte? 
(1) dass    
 
Was musste man dem Gastkind z.B. zeigen? 
(2)   
 
Was ergab viele lustige Situationen im Alltag mit dem ersten Gastkind? 
(3)   
 
Mit welchen Eigenschaften beschreibt die Frau den Jungen aus Honduras? 
(4)   und (4)   
 
Was motivierte die Familie zur Aufnahme des Mädchens aus Vietnam? 
(5) sie    
 
Warum war die Kommunikation mit dem vietnamesischen Mädchen leichter? 
(6)   
 
Wie war das Verhalten des Gastmädchens zu der Gastfamilie? 
(7)   
 Sie hören einen Text über die Lebkuchen. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Sie hören dann den Text zweimal. Entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist. Kreuzen Sie die Antwort beim Hören an. (0) ist ein Beispiel für Sie.
2.
 
(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!) 


0. Lebkuchen sind echte Kalorienbomben. 
 
 8. Früher erreichten die Schiffe mit den Lebkuchenzutaten Europa meistens im Herbst.    
 
9. Der Honigkuchen ist der Vorgänger des heute
bekannten Lebkuchens.    
 
10. Im alten Ägypten verzehrte auch das einfache
Volk das leckere Gebäck.    
 
11. Im Mittelalter brachten die Mönche den
Lebkuchen nach Europa.    
 
12. Der Honigkuchen wurde früher als Heilmittel
betrachtet.    
 
13. Der Honig ist die Grundzutat der heute
hergestellten Lebkuchen.    
 
14. Die Elisen-Lebkuchen enthalten wenig Mehl.    
Sie hören einen Text über Falschgeld. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Sie hören den Text zweimal. Entscheiden Sie, was in den Aussagen in der linken Spalte falsch ist. Schreiben Sie beim Hören die falschen Informationen in die linke Spalte. Achtung! Die falschen Informationen können sowohl einzelne Wörter als auch Satzteile sein. Korrigieren Sie die falschen Informationen und schreiben Sie Ihre Lösung in die rechte Spalte. (01) und (02) sind Beispiele für Sie.
3.
 
(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!) 



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 1.   größeren Einkaufszentren                  einem Geschäft
 
 2.    Rot                                                             Ultraviolett
 
 
 
            Falsche Angaben                                   Richtige Information
 
15.                                                                       
 
 
 
16.                                                                      
 
 
 
17.                                                                               
 
 
 
18.                                                                       
 
 
 
19.                                             
 
 
 
20.                                                  

 
 
21.                           
 
                                                                                              
Herzlichen Glückwunsch!!!

A foglalkozás befejeződött.

0