Bevezető
0/0 Pont
Olvasott szöveg értése
0/0 Pont
Wieso Gelato* in Italien ausstirbt
0/6 Pont
Kreativberufe: Mediengestalter
0/7 Pont
Wie wird Kunstschnee gemacht?
0/6 Pont
Kopfschmerzen von kalten Lebensmitteln
0/6 Pont
Nyelvhelyesség
0/0 Pont
Dachterrasse mit integriertem Sportbereich
0/8 Pont
Was ist Mikroplastik?
0/7 Pont
Wo in Amerika noch Deutsch gesprochen wird
0/6 Pont
In Mecklenburg-Vorpommern studieren
0/9 Pont
Hallott szöveg értése
0/0 Pont
Übertourismus in Brügge
0/7 Pont
Das Gastronomiemuseum in Lyon
0/8 Pont
Kaugummi
0/6 Pont
ENDE
0/0 Pont

Az alábbi feladatsort gyakorlásra szánjuk. A technikai korlátok miatt elképzelhető, hogy egyes esetekben a helyes válaszokat nem fogadja el a rendszer. A feladatoknál helyes válaszként mindig a legoptimálisabbat adjuk meg, ettől függetlenül az érettségin elképzelhető más elfogadható megoldás is. Ha bármelyik feladattal kapcsolatban kérdés lenne, keressék bizalommal az oldal üzemeltetőit!
LESEVERSTEHEN

Olvasott szöveg értése
Sie lesen ein Interview mit einem italienischen Eiscreme-Spezialisten. Lesen Sie zuerst die Antworten des Interviews und suchen Sie dann die passende Frage. Achtung! Es gibt eine Frage zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie.  



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 0. G
 
 
 
1.   2.   3.   4.   5.   6.   
Das sind die gemischten Teile eines Textes. Rekonstruieren Sie den Originaltext, und schreiben Sie den entsprechenden Buchstaben in die Rubrik. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


0. G
 
 
7.   8.   9.   10.   11.   12.   13.   
Welcher Satz passt in den Text? Tragen Sie den entsprechenden Buchstaben in die Rubrik ein. Achtung! Es gibt einen Buchstaben zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie.



 
 
 
 
 
 
 
 
 

 0. G     
 14.   15.   16.   17.   18.   19.   
Lesen Sie den Artikel über eine Kopfschmerzart, und ergänzen Sie dann in der Zusammenfassung die fehlenden Informationen. Schreiben Sie zu jedem Punkt nur eine Information. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


Kältekopfschmerz oder Hirnfrost heißt ein Phänomen, bei dem man Kopfschmerzen
bekommt, kurz nachdem man etwas Kaltes (0) gegessen oder getrunken hat. Laut einer
Fachzeitschrift betrifft Hirnfrost   (20). Der
Kältekopfschmerz ist ziemlich unangenehm, und dauert in der Regel   (21). Gefährlich ist der Hirnfrost jedoch nicht. Er ist
nur eine Reaktion auf einen plötzlichen Kältereiz im Mund, um den Körper vor   (22) zu schützen.
Möchte man verhindern, dass der Schmerz überhaupt entsteht, so sollte man beim
Eisessen z. B. 
 (23).
Wenn jemand öfter Kältekopfschmerz bekommt, sollte er Erfrischungsgetränke   (24) trinken. Wenn der Hirnfrost bereits
aufgetreten ist, kann zum Beispiel helfen, wenn man   (25).  
SPRACHBAUSTEINE

Nyelvhelyesség
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
1. 


die
des
den
der
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
2. 


gibt
gegeben
gab
geben
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
3. 


ihnen
sich
sie
ihr
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
4. 


Ersatz
Einsatz
Absatz
Aufsatz
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
5. 


diesen
dieser
diesem
dieses
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
6. 


gesunder
gesunden
gesund
gesunde
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
7.


wählen
nutzen
suchen
brauchen
Was passt in den Text? Unterstreichen Sie das richtige Wort.
8.


wird
brauchen
suchen
nutzen
 Im folgenden Text fehlen einige Wörter. Diese fehlenden Wörter finden Sie links in einer anderen Form. Schreiben Sie das Wort in der richtigen Form in den Text. Schreiben Sie in jede Lücke nur ein Wort. Achtung! Die Wörter verändern ihre Wortart. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


0. bedeutet 
  
9.   10.   11.   
 
 2.   13.   14.   
 
 15.   
Was passt in den Text? Schreiben Sie die entsprechenden Buchstaben in die Rubrik. Achtung! Es gibt einen Buchstaben zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie. 



 
 
 
 
 
 
 

 
 0. G
 
 
 
16.   17.   18.   19.   20.   21.   

In diesem Text gibt es in jeder vollständigen Zeile ein Wort, das nicht in den Satz passt. Schreiben Sie dieses Wort in die Spalte rechts vom Text. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


0. dir 
 

22.   23.   24.   25.   26.   27.   28.   29.   30.   
HÖRVERSTEHEN

Hallott szöveg értése
Sie hören einen Text über das Problem des Übertourismus in Brügge. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Sie hören dann den Text zweimal. Entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist. Kreuzen Sie die Antwort beim Hören an. (0) ist ein Beispiel für Sie. 
1. 
 
(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!)
 



(0) Belfried, das Wahrzeichen von Brügge, ist 83
Meter hoch.
 
 
(1) Täglich gibt es doppelt so viele Touristen in
Brügge, wie Altstadtbewohner.    
 
(2) Bürgermeister Dirk De fauw möchte, dass die
Touristen länger bleiben.    
 
(3) Sehr viele Touristen sitzen gern lange in einem
Restaurant.    
 
(4) Im Hafen von Zeebrügge dürfen keine
Kreuzfahrtschiffe mehr anlegen.    
 
(5) Die Stadt macht keine Werbung für Kurzausflüge
nach Brügge.    
 
(6) Der Ladenbesitzer Jonckheere ist mit den Plänen
des Bürgermeisters nicht einverstanden.    
 
(7) Der Bürgermeister von Brügge konsultiert auch
Amtskollegen von anderen Touristenorten.    
Sie hören einen Text über ein besonderes Museum. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Sie hören dann den Text zweimal. Beantworten Sie die Fragen beim Hören. Schreiben Sie zu jedem Punkt eine kurze Antwort. (0) ist ein Beispiel für Sie.  
2 .
 

(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!) 


Was befand sich im Gebäude des ehemaligen Hôtel-Dieu? 
0. ein Krankenhaus
 
Was geschah mit dem Gebäude im Jahr 2010? 
8.    
 
Welche Funktionen hat das Gastronomie-Kulturzentrum von Lyon?
Zum Beispiel: 
9.   
10.   
 
Was bedeutet Gastronomie nach der Philosophie des Hauses? 
11.   
 
Durch welche Küchengegenstände wird die Geschichte der Kochkunst
präsentiert? Zum Beispiel: 
12.   und 12.   
 
Was bietet das Museum für Kinder? Zum Beispiel: 
13.   
 
Was ist die Hauptattraktion des Gastronomie-Zentrums? 
14. die  
 
Was ist die Besonderheit der geplanten französischen Gastronomie-Zentren? 
15.   
Jetzt hören Sie einen Text über die Geschichte des Kaugummis. Lesen Sie die erste Aufgabe. Sie hören den Text dann zweimal. Entscheiden Sie beim Zuhören, worum es geht und schreiben Sie Ja zu dieser Aussage. Wenn über etwas nicht gesprochen wird, schreiben Sie Nein. Sie können insgesamt 6-mal Ja schreiben. (0) ist ein Beispiel für Sie.
3.
 
(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!) 


0. wo der älteste Vorläufer des Kaugummis gefunden wurde.  Ja
 
 wann die Mayas in Mexiko eine Art Kaumasse herstellten.    

wie „Chicle“ im neunzehnten Jahrhundert nach New York gelangte.    
 
wie viel Kaugummi der amerikanische Zahnarzt verkaufte.    
 
warum Kauen gut sein kann.    
 
was heute der wichtigste Bestandteil des Kaugummis ist.    
 
warum Wissenschaftler Kaugummi und Kauen nicht empfehlen.    
 
wer zwei Schulexperimente durchgeführt hat.    
 
wie alt die Teilnehmenden der Schulexperimente waren.    
 
was bei den Schulexperimenten getestet wurde.    
 
ob die Psychologin Linda Wirthwein das Kauen empfiehlt.    
 
ob Linda Wirthwein selbst gern kaut.    
Wir gratulieren Dir!!

A foglalkozás befejeződött.

0