Bevezető
0/0 Pont
Olvasott szöveg értése
0/0 Pont
Maibräuche
0/6 Pont
Ein 72-jähriger Abiturient
0/6 Pont
Richtig mit Holz arbeiten
0/8 Pont
Wann wurde die Ampel erfunden?
0/7 Pont
Nyelvhelyesség
0/0 Pont
Wer hat die Kartoffelchips erfunden?
0/5 Pont
Kann Zucker schlecht werden?
0/6 Pont
Was ist eine Zeitungsente?
0/6 Pont
Warum drückt man jemandem die Daumen?
0/6 Pont
38.000 Euro für Klassenfahrt
0/12 Pont
Hallott szöveg értése
0/0 Pont
Warum ist der Turm von Pisa schief?
0/6 Pont
Carl Benz und seine Erfindung
0/6 Pont
Ausbildung bei der Deutschen Telekom
0/8 Pont
ENDE
0/0 Pont

Az alábbi feladatsort gyakorlásra szánjuk. A technikai korlátok miatt elképzelhető, hogy egyes esetekben a helyes válaszokat nem fogadja el a rendszer. A feladatoknál helyes válaszként mindig a legoptimálisabbat adjuk meg, ettől függetlenül az érettségin elképzelhető más elfogadható megoldás is. Ha bármelyik feladattal kapcsolatban kérdés lenne, keressék bizalommal az oldal üzemeltetőit!
LESEVERSTEHEN

Olvasott szöveg étése
Lesen Sie den Text über die Maibräuche und beantworten Sie kurz die Fragen. (0) ist ein Beispiel für Sie.  


Wann ist die Walpurgisnacht?

In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai (0)

 
 Wie feiern die Menschen die Walpurgisnacht?

   (1) und   (1)
 
Wer wird am 1. Mai zur Maikönigin gewählt? 
 
(2)   

Wer darf die Gesellschaft der Maikönigin genießen?
 
(3)   
 
Was macht man mit dem eingenommenen Geld? 

(4)   
 
Warum müssen die jungen Männer den aufgestellten Maibaum schützen? 
 
(5) Damit ihn     
 
Was symbolisiert der Maistrauß? 
 
 (6)   und   (6)
Sie lesen ein Interview mit Robert Spieß, der mit 72 Jahren sein Abitur gemacht hat. Lesen Sie zuerst die Antworten des Interviews und suchen Sie dann die passende Frage. Achtung! Es gibt eine Frage zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie. 



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  0. C
 
 7.   8.   9.   10.   11.   12.   
Lesen Sie den Zeitungsartikel über Patrick Hoffmann und ergänzen Sie dann in den Sätzen die fehlenden Informationen. (0) ist ein Beispiel für Sie.  


Patrick Hoffmann macht beim Staatstheater Hannover (0) seine Ausbildung
zum Tischler. 
 
 
Nach dem Abitur suchte Patrick einen handwerklichen Beruf, weil
er 
  (13).
 
Im Vergleich zu Tischlereien gefällt Patrick am Ausbildungsort Theater
besonders gut, dass man 
  (14).
 
 In der Berufsvorbereitung musste er als erste praktische Aufgabe ein   (15) bauen.
 
Mit dem Ausbildungsplatz hatte Patrick Glück, denn jedes Jahr gibt es im
Theater   (16).
 
 Das zweite Ausbildungsjahr verbringt er abwechselnd   (17) und   (17).
 
 Das Kreative bei der Arbeit ist, dass über  (18) in der Werkstatt entschieden
wird.
 
Nach seiner Ausbildung will Patrick   (19) machen. 
 
Später kann Patrick vielleicht   (20) arbeiten.
Lesen Sie den Text und entscheiden Sie, welcher Satz in welche Lücke passt. Achtung! Es gibt einen Satz zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie. 



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
0. G
  
21.   22.   23.   24.   25.   26.   27.   
SPRACHBAUSTEINE

Nyelvhelyesség
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
1.


konnten
haben
waren
ließen
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
2. 


werden
sind
haben
lassen sich
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
3.


um
nach
für
zu
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
4. 


wenn
wie
als
wo
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
5. 


vor
ein
an
heraus
Was passt in den Text? Schreiben Sie die entsprechenden Buchstaben in die Rubrik. Achtung! Es gibt fünf Buchstaben zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie. 



 
 
  0. G
  
6.   7.   8.   9.   10.   11.   
Was passt in den Text? Schreiben Sie die entsprechenden Buchstaben in die Rubrik. Achtung! Es gibt einen Buchstaben zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie.  



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 0.
  
12.   13.   14.   15.   16.   17.   
 Im folgenden Text fehlen einige Wörter. Diese fehlenden Wörter finden Sie links in einer anderen Form. Schreiben Sie das Wort in der richtigen Form in den Text. Schreiben Sie in jede Lücke nur ein Wort. Achtung! Die Wörter verändern ihre Wortart. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


0. sprichwörtlich 
 
 
 
18.   19.   20.   
 
 21.   22.   23.   
In jeder Zeile dieses Textes steht ein Wort, das nicht in den Satz passt. Schreiben Sie dieses Wort in die leeren Felder ein. (0) ist ein Beispiel für Sie.


0. es 
  
24.   25.   26.   27.    28.   
 
 29.   30.   31.   32.   
 
 33.   34.   35.   
HÖRVERSTEHEN

Hallott szöveg értése
Sie hören einen Text über den Schiefen Turm von Pisa. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Entscheiden Sie, was an den Aussagen nicht stimmt. Geben Sie während des Hörens die falschen Angaben in der linken Spalte. Falsche Informationen können sowohl Wörter als auch Satzteile sein. Korrigieren Sie die falschen Informationen und schreiben Sie Ihre Lösung in die rechte Spalte. (01) und (02) sind Beispiele für Sie.
1. 
 
(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!) 


   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
                   falsche Angaben                              richtige Information

 01.                          Turm                                                     Dom
 
 02.              keine
Glocke im Turm                               kein Glockenturm

 
 
 
 1.                                                                   
 
 
 2.                                                                 
 
 
 3.                                                                                   
 
 
 4.                                                                            
 
 
 5.                                                                        
 
 
 6.                                                                                      
Sie hören einen Text über das erste Auto, die Erfindung von Carl Benz. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Sie hören dann den Text zweimal. Beantworten Sie die Fragen beim Hören. Schreiben Sie zu jedem Punkt eine kurze Antwort. (0) ist ein Beispiel für Sie. 
2.
 
(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!) 


Wann stellte Carl Benz seine Erfindung vor? 
0. 1885 
  
 Was war für die Leute damals ungewöhnlich an dem neuen Fahrzeug? 
7.   
 
Wer unterstützte Benz bei seiner Erfindung? 
8.   
 
 Was bestätigte auf der Fahrt nach Pforzheim, dass das Auto gut funktionierte? 
9.   
 
Was brachte den großen Durchbruch in der Geschichte des Automobils? 
10.   
 
 Welche positive Veränderung brachte die Herstellung des „Model T“? 
 11.   
 
 Wo kaufte man den Treibstoff für das erste Auto? 
 12.   
Sie hören ein Gespräch über die Ausbildung bei der Deutschen Telekom. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Sie hören dann den Text zweimal. Ergänzen Sie die Sätze beim Hören. (0) ist ein Beispiel für Sie. 
3.
 
(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!) 


Die Deutsche Telekom sucht Auszubildende zum Kaufmann/Kauffrau für
......Dialogmarketing......(0). 
  
Die Fachleute in diesem Beruf sollen mit den Kunden   (13) im Kontakt stehen, um ihnen
immer nach Wunsch zu helfen. Zu den wichtigsten Kommunikationsformen gehören   (14), wo die Kunden auch voneinander Hilfe
bekommen können.
Die Bewerber sollen einen Schulabschluss haben, sie sollen aber vor allem Spaß daran
haben,
  (15) zu arbeiten.
Die Ausbildung besteht aus   (16) und   (16).
Am Praktikumsort werden die Auszubildenden von Mitarbeitern der Telekom betreut,
die auf diese Aufgabe vorbereitet sind und   (17).
Wenn Auszubildende gut arbeiten, haben sie die Möglichkeit,   (18).
Standorte von Telekom-Ausbildungen gibt es    (19).
Wer sich um eine Ausbildungsstelle bewerben will,
kann sich 
  (20) informieren. 
Herzlichen Glückwunsch! Gut gemacht!

A foglalkozás befejeződött.

0