Bevezető
0/0 Pont
Olvasott szöveg értése
0/0 Pont
Vom Nebenjob zum Beruf
0/7 Pont
Bücher lesen als Beruf
0/6 Pont
Pol bastelt mit Schokolade
0/6 Pont
Der geheilte Patient
0/6 Pont
Nyelvhelyesség
0/0 Pont
Viele Haustiere bekommen ein Weihnachtsgeschenk
0/6 Pont
Bibi: Mit YouTube zum Star
0/6 Pont
Wer hat den Muttertag erfunden?
0/6 Pont
Computer am Körper
0/6 Pont
Hallott szöveg értése
0/0 Pont
Steckbrief von Hamburg
0/6 Pont
Die Currywurst
0/6 Pont
Kinder spielen wenig draußen
0/8 Pont
ENDE
0/0 Pont

Leseverstehen

Olvasott szöveg értése
Lesen Sie den Text über Anna, und entscheiden Sie, welche Aussage richtig (R) und welche falsch (F) ist. Kreuzen Sie die Antwort in der Tabelle an. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


0. Anna wollte in Griechenland mit dem
Deutschunterricht Geld verdienen.  R  
 
1. Anna beschäftigt sich in Deutschland seit einem
halben Jahr mit dem Deutschunterricht.   
 
2. Für die Lerner von Anna ist das Deutschlernen
ein Hobby.    

3. Annas Schüler in Deutschland kennen einander
alle.    
 
4. Die Lehrerin ist jünger als ihre Schüler.    
 
5. Anna und ihre Schüler machen gemeinsam auch
Freizeitprogramme.    
 
6. Mit jedem Schüler beschäftigt sich Anna 90
Minuten pro Woche.    
 
7. Anna bestimmt allein den Preis für die Stunden.  
Lesen Sie den Text über Sophie Weigand und beantworten Sie kurz die Fragen. Schreiben Sie zu jedem Punkt nur eine Information. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


Was ist Sophie Weigand von Beruf?
0. 
 
Warum begann Sophie über die gelesenen Bücher einen Blog zu schreiben?
8.    
 
Was macht Sophies Blogtexte erfolgreich?
9.   
 
Über welche Bücher schreibt Sophie Rezensionen?
10.   
 
Was ist Sophies Traumberuf?
11.   
 
Wo arbeitet Sophie neben ihrem Studium?
12.   
 
Über welche Themen soll man nach Sophies Meinung einen Blog schreiben?
13.   
Lesen Sie den Text und entscheiden Sie, was in welche Lücke passt. Schreiben Sie die entsprechenden Buchstaben in die Kästchen. Achtung! Es gibt einen Buchstaben zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie. 



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 0. 14.   15.   16.  17.   18.   19.   
 
Hier sind die gemischten Teile eines Textes. Rekonstruieren Sie den Originaltext und schreiben Sie die entsprechenden Buchstaben in die Kästchen. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


0. 20.   21.   22.   23.   24.   25.   
SPRACHBAUSTEINE

Nyelvhelyesség
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
1. 


von
bei
über
aus
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
2. 


unter
zwischen
über
auf
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
3. 


werden
wollen
sind
haben
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
4. 


zu
in
für
während
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
5. 


jeden
jeder
jedem
jede
Was passt in den Text? Wählen Sie das richtige Wort!
6. 


so viel
am meisten
vieler
mehr
Was passt in den Text? Schreiben Sie das richtige Wort in den Text. Achtung! Es gibt ein Wort zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie.  

 
 
 
 



0. auf

7.   8.   9.   10.   11.   12.   
Ergänzen Sie den Text. Schreiben Sie die angegebenen Wörter in der richtigen Form in den Text. Achtung! Schreiben Sie in jede Lücke nur ein Wort. (0) ist ein Beispiel für Sie. 


0. gefeiert 
13.   14.   15.   
16.   17.   18.   
Was passt in den Text? Schreiben Sie die entsprechenden Buchstaben in die Kästchen. Achtung! Es gibt vier Buchstaben zu viel. (0) ist ein Beispiel für Sie. 



 
 
 
 
 0. G  
 
19.   20.   21.   22.   23.   24.   
HÖRVERSTEHEN

Hallott szöveg értése
Sie hören einen Text über Hamburg. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Sie hören dann den Text zweimal. Zuerst hören Sie den ganzen Text ohne Pausen, dann in kürzeren Abschnitten. Notieren Sie beim Hören kurz die Informationen. Schreiben Sie zu jedem Punkt nur eine Information. (0) ist ein Beispiel für Sie.  
1. 
 
(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!)


0. Lage der Stadt:   im Norden Deutschlands
 
Entfernung von der Nordsee: 1.   
 
Offizielle Zahl der Einwohner: 2.   
 
Freizeitbeschäftigungen am Flussufer z. B.:  sich mit Freunden treffen
                                                                              3.   
                                                                               4.   
 
 
Sehenswerte Stadtteile z. B.:  der Hafen
                                                     5.   
 
 
Deshalb ist Hamburg Nummer eins in Deutschland:  6.    
Sie hören einen Text zur Geschichte der Currywurst. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Sie hören den Text dann zweimal. Sie hören den Volltext zuerst ohne Pause, dann in kürzeren Abschnitten. Entscheiden Sie beim Hören, worüber gesprochen wird, schreiben Sie ein J  (für Ja) in das Kästchen. Wenn über etwas nicht gesprochen wird, schreiben Sie ein N (für Nein). Insgesamt können Sie 6-mal JA schreiben. (0) ist ein Beispiel für Sie.
2. 
 
 (Klicken Sie auf den Link oben für den Text!)


0. wie die Wurst normalerweise sein soll.  J
 
1. welche Wurstsorten am leckersten sind.   
 2. an welchem Tag die erste Currywurst in Berlin verkauft wurde.   
 3. was eine Currywurst am Anfang kostete.    
 4. warum die Currywurst zum Kultgericht geworden ist.   
 5. wie Frau Heuwer mit den Zutaten experimentierte.   
 6. zu welchen Speisen man noch die Currysoße aß.    
 7.  wie die Currywurst den Berlinern schmeckte.   
 8. wer heute das originelle Rezept hat.   
9. wie viel Currywurst in Deutschland pro Jahr verkauft wird.   
 10. was man zur Currywurst als Beilage isst.   
 11. wo sich das Museum für Currywurst befindet.   
Sie hören eine Radiosendung darüber, warum Kinder wenig draußen spielen. Lesen Sie zuerst die Aufgabe. Sie hören dann den Text zweimal. Zuerst hören Sie den ganzen Text ohne Pausen, dann in kürzeren Abschnitten. Ergänzen Sie die Sätze beim Hören. Schreiben Sie in jede Lücke nur eine Information. (0) ist ein Beispiel für Sie. 
3. 
 
(Klicken Sie auf den Link oben für den Text!)


                                                            Kinder spielen wenig draußen 
 
Viele britische Kinder spielen ……..weniger als eine Stunde…….. (0) pro Tag draußen.
Jedes    (13) geht gar nicht an die frische Luft.
Viele Eltern nennen   (14) als Grund.
Ein weiterer Grund kann sein, dass die Kinder lange    (15)
sind.
Ein anderes Problem ist, dass es heute ein großes Angebot an   (16)
gibt, und die Kinder verbringen damit viel Zeit.
Sie haben keine Ideen, wie sie draußen   (17)
spielen können.
Es ist sehr wichtig, viel draußen zu sein, denn man ist   (18)
besser geschützt.
Man trainiert seinen Körper gut, wenn man zum Beispiel   (19).
Für Kinder kann es dabei sehr spannend sein, ohne   (20)
andere Dinge als im Haus zu erleben. 
Herzlichen Glückwunsch! Du hast es geschafft!

A foglalkozás befejeződött.

0